Schäfer Holztechnik

Schleifmittel richtig anwenden – Darauf kommt es an

Für verschiedenste Produktions- und Bearbeitungsprozesse werden unterschiedlichste Schleifmittel benötigt. Egal ob in der Industrie oder im Handwerk, Schleifstoffe werden dringend für den Materialabtrag benötigt, damit das Endprodukt die passende Oberflächenbeschaffenheit erhält.

Was sind Schleifmittel und wie werden Sie gekennzeichnet?

Ist von Schleifmitteln die Rede, dann sind verschiedenste Werkzeuge gemeint, die zum Bearbeiten der Oberflächenbeschaffenheit verwendet werden. Für den industriellen Verarbeitungsprozess, für Handwerker und Tüftler, gibt es unterschiedliche Anforderung, somit gibt es feste, flüssige, und flexible Schleifstoffe (z.B. Schleifpapier) zu kaufen. Entweder ist das Schleifprodukt auf einem Träger (z.B. Schleifgerät) angebracht oder wird in einer Lösung vorbereitet. Flüssige Schleifstoffe sind zum Beispiel Poliermittel mit unterschiedlichsten Körnungsverhältnissen zur Auf- und Nachbearbeitung verschiedenster Werkstoffe. Die Schleifprodukte haben verschiedenste Körnungen, damit jeder Bearbeitungsschrittgenauestens erfolgen kann. Häufig müssen die Werkstoffe nach dem Fräsen, nach dem Drucken oder nach dem Drehen nachbearbeitet werden. In Präzisionswerkstätten werden die Teile passgenau geschliffen.

Welche Schleifmittel für welchen Einsatzzweck?

Es gibt zahlreiche Schleifprodukte, doch welches Produkt wird für die Tätigkeit benötigt? Das Streuungsverhältnis sagt aus, wie viel Bindung mit den Schleifkörnern bestreut wurden. Je nach Werkstoff sind unterschiedliche Streuungen notwendig, damit der Spanabtrag gleichmäßig ist und die dafür vorgesehenen Hohlräume entstehen können. Korund Schleifscheibengehören zu den bekanntesten Schleifmitteln, für die Bearbeitung von Werkstoffen SchleifmittelDie Korund-Schleifscheiben sind bestens geeignet für das Bearbeiten von Holz und Metall. Besonders hartes oder weiches Holz oder Edelstahl, können Sie mit den unterschiedlichsten Korund-Scheiben bearbeiten. Es kommt maßgeblich auf das Streuungsverhältnis an, wenn Sie Korund-Schleifscheiben verwenden. Man unterscheidet folgende Streuungsverhältnisse und Produkte. Die bekannten braunen Schleifscheiben können für das Bearbeiten von Holz, Stahl (legiert oder unbehandelt) verwendet werden. Auch Baustähle und Gusseisen lassen sich problemlos schleifen. Da Diamantbesetzungen für das Schleifen sehr kostspielig sind, ist das weiße Schleifmittel ein gängiger Ersatz. Wer Glas bearbeiten möchte oder sich besonders harten Stählen widmet, der sollte eine weiße Korund-Schleifscheibe verwenden. Das Streuungsverhältnis ist sehr dicht und liegt beinahe bei 100 %. Mit einer blauen Schleifscheibe können Sie unterschiedlichste Edelstähle bearbeiten.

Besuchen Sie colorbase.de, um ihr passendes Schleifmittel zu finden

Welches Streuungsverhältnis bei Schleifmitteln?

Wenn Sie handwerklich tätig sind und Kunststoffe, Hölzer und Metalle bearbeiten möchten, dann sollten Sie das Streuungsverhältnis ihres Schleifmittels beachten. Mit einer offenen Streuung können Sie klebrige oder weiche Kunststoffe bearbeiten. Auch Nadelhölzer, die wegen der langen Fasern schwer zu bearbeiten sind, können mit der offenen Streuung behandelt werden. Mit einer halboffenen Streuung bearbeiten Sie Kunststoffe, Hölzer und Metalle ohne Eisenanteile. Bei der Anwendung werden 70-80% der Bindung mit den Schleifkörnern bestreut. Achtung: Es gibt Bearbeitungsprozesse, die Sie mit Nässe durchführen müssen. Für die Nassbearbeitung benötigen Sie ein spezielles Schleifpapier, dieses ist wasserfest und haben wieder andere Bindungsverhältnisse.

 

 

 

Hochwertige Analyse von Netzwerkverkehr

Auch bei in der Holzindustrie tätigen Unternehmen fällt im täglichen Arbeitskontext eine Menge (Daten-)Verkehr im Netzwerk an. In der heutigen Zeit ist es wichtig, wie Netzwerkverkehr analysiert wird. Allegro Packets ist ein deutscher Hersteller, der neue Maßstäbe bei der Analyse der Netzwerke setzt. Den Netzwerkadministratoren dient das Network Multimeter zur Analyse von dem Netzwerkverkehr der jüngsten Vergangenheit und in Echtzeit. Von dem Partner Allegro Packets korreliert die innovative Lösung zudem alle Informationen über sämtliche Netzwerkschichten hinweg.

Netzwerk analysieren mit Allegro Packets
Qualitative Betrachtung und Analyse des Netzwerkverkehrs

Was ist für Allegro Packets zu beachten?

Erhalten wird ein kleiner und leistungsfähiger Troubleshoter von Allegro Packets. Wichtig dabei sind eine kompetente Beratung und ein umfassender Service. Das All in One-Network Multimeter ist stark in der Analyse und einfach bei der Handhabung. Allegro Packets bietet eine portable Lösung und damit gibt es die leistungsstarke und dennoch kostengünstige Analyse von dem Netzwerkverkehr. Mit wenigen Klicks werden Paketverluste oder Fehler im Netzwerk aufgespürt. In der Performance können Flaschenhälse identifiziert werden und zuverlässig wird die Netzwerkqualität gemessen. Der Hersteller gehört zu den Premium-Anbietern. Die innovativste Netzwerkanalyse bietet verschiedene Analysen für L2 bis L7 und mobile Appliance für 1 bis 100 GBit/s. Auch wenn das Netzwerk-Analyse sehr klein ist, so können doch die Datenraten von bis zu 1, 10 bzw. 40 GBit/s Vollduplex je nach Gerätevariante verarbeitet werden. Das Multimeter kann installiert werden als Mirror Port, am Tap oder als transparente Brücke. Von einem beliebigen Browser wird das webbasierte Managementsystem angesteuert.

Wichtige Informationen zu Allegro Packets

Bei dem herstellerspezifischen Netzwerkanalyse Tool gibt es eine Besonderheit und diese ist der sehr unkomplizierte Einstieg und die einfache Handhabung. Das Multimeter muss nicht konfiguriert werden, es ist klein und leicht. An jeder Stelle in dem Netzwerk kann das Multimeter eingebunden werden. Ein Beispiel wäre, dass das Multimeter direkt bei dem Kunden vor Ort verwendet wird. Dies ist von Allegro Packets die leistungsstarke und kostengünstige Netzwerkanalyse. Die meisten interessieren sich für den unkomplizierten Einstieg und auch Appliances können sehr leicht umplatziert werden oder es wird remote darauf zugegriffen. Von den Kunden wird auch geschätzt, dass der Debugger hochperformant und mobil zugleich ist. Es wird die leistungsstarke und dennoch kostengünstige Netzwerkanalyse ermöglicht. Das Multimeter gibt es in unterschiedlichen Systemgrößen. Ausgelegt ist das Multimeter auf 100 G-Netze, 40 G-Netze, 10 G-Netze oder 1 G-Netze. Das Einstiegsgerät hat fast die Größe wie ein Smartphone, das Allegro 500 ist ein portables Gerät und die größeren Versionen können in die Laptop-Tasche. Die 1000 & 3000er Serie wird auch als Rackgerät gefunden. Die 3500/5500 Serie ist optimiert für den Einbau in Serverschränken als 4U Rackgeräte. Die Netzwerkanalyse wird durch alle Geräte um ein Vielfaches beschleunigt.

Das sollte man vor dem Kauf vom GPS Tracker Auto wissen

Durch unterschiedliche Technologien funktionieren GPS Tracker Auto. Preiswerte Ausführungen nutzen zum Orten oft Handynetze. Hierzu wird eine weitere SIM-Karte gebraucht, welche die Daten übermittelt. Hochwertige Varianten setzen auf die hybriden Systeme aus GPS und Handynetz. Diese Technologie ortet viel präziser und sicherer. Regelmäßig senden viele Satelliten ihre Lage an den GPS Sender. Durch diesen werden die Positionen ausgewertet. Anhand der Satelliten-Positionen bestimmt er seinen eigenen Standort. Damit an das Überwachungshandy die eigene Position übertragen wird, brauchen die Sender eine weitere SIM-Karte. Von einigen Herstellern wird diese unmittelbar angeboten. Sie verlangen für das Nutzen der Dienste eine monatliche Servicepauschale. Weitere überlassen diese es dem Kunden, dass er einen Anbieter und Dienst wählt sowie einen externen Vertrag abschließt.

Navigationsgerät im Auto
Ein Navigationsgerät gehört im Auto zum Standard

Wie sinnvoll ist die Nutzung von einem GPS Tracker Auto?

Immer öfter werden Diebstähle sowohl in den Großstädten als auch in kleineren Städten gemeldet. An sich dauert der Diebstahl mit der neuesten Technik lediglich wenige Sekunden. Für Außenstehende ist er teilweise so unauffällig, dass er gar nicht als Diebstahl enttarnt wird. Mit einem GPS Tracker Auto ist es möglich, das Fahrzeug wieder beruhigt zu parken. Man kennt jederzeit den Standort des Autos. Durch einen GPS Sender lässt sich sogar die gefahrene Strecke zurückverfolgen. Dabei ist der Sender so unauffällig, dass das Tracking von den Dieben gar nicht bemerkt wird.

Wo erfolgt die Anbringung vom GPS Tracker Auto?

Prinzipiell kann der Sender überall im Fahrzeug installiert werden. Offensichtliche Orte sind beispielsweise die Ablage bei der Seitentür, das Handschuhfach oder der Kofferraum. Allerdings wird hier ebenso der Dieb auf den Tracker sofort aufmerksam und beseitigt ihn höchstwahrscheinlich, sodass dieser seinen Nutzen verliert. Daher ist bei der Anbringung darauf zu achten, dass der GPS Tracker Auto nicht unmittelbar ins Auge springt. Hervorragende Verstecke sind beispielsweise die Installation in der Mittelkonsole bei der hinteren Sitzbank oder unter einem der Sitze. Manche GPS Tracker lassen sich sogar außen am Fahrzeug anbringen. Durch einen starken Magneten können sie zum Beispiel an den Radkästen angebracht werden. Allerdings sollte man dazu immer die Herstellerangaben beachten.

Worauf ist bei der Anschaffung vom GPS Tracker Auto zu achten?

Als wichtige Kaufkriterien gelten natürlich die Funktionen vom GPS Tracker Auto. Die Hauptfunktion des Senders ist eine zuverlässige Echtzeitortung. Diese sollte bei jedem Gerät garantiert sein. Je nach Ausführung kann die GPS-Genauigkeit bei eins bis 50 Meter schwanken. Selbst die Funktionen des Geo-Zauns und des historischen Routenverlaufs sind ebenso sehr sinnvoll und praktisch. Im Vergleich zu den GPS Sendern für Personen ist es möglich, beim Auto GPS Tracker auf die Telefonfunktion und die SOS-Taste zu verzichten. Auch auf die Anbringungsart sollte bei der Wahl des passenden Trackers geachtet werden. Nicht jedes Gerät ist für eine Außenanbringung am Fahrzeug geeignet.

 

Intensive Reinigung der Teppichfasern

Ein Sprühextraktionsgerät kommt gerade bei starker Verschmutzung, oder bei tiefen Teppichböden zum Einsatz. Es sind sehr langlebige und leistungsstarke Reinigungsmaschinen.

Sprühextraktionsgerät für die Tiefenreinigung von Teppichen
Holt den Schmutz aus allen Fasern

Die Kombination aus starker Saugleistung und speziellem Reinigungsmittel ist bei einem Sprühextraktionsgerät das Besondere. Das Ergebnis ganz sich absolut sehen lassen und wird Sie überzeugen.

Die Fahrzeuge vom Typ VW Caddy kaufen

Ein Transporter, welches ein möglichst großes Nutzpotenzial für den Verbraucher bietet. Die beste Raumausschöpfung auf dem Nutzfahrzeuge Markt.

VW Caddy kaufen
Im Direktvergleich zu seinem Vorgängermodell bietet der Transporter einige sinnvolle Erweiterungen.

Gold aus Elektroschrott aus privaten Haushaltungen

Das wertvolle Edelmetall Gold ist- ähnlich wie Silber, Platin oder Palladium, ein wichtiger Bestandteil und Baustein von elektronischen Bauteilen, die uns täglich in Handys, Smartphones, Laptops oder Computern begegnen. Durch seine herausragenden Materialeigenschaften ist insbesondere reines Gold ein äußerst beliebter Baustein und ist in seiner vielseitigen Verwendung nicht mehr wegzudenken.

Insbesondere wird es im Bereich der Computerplatinen und bei Schaltkreisen verwendet, da es über eine hervorragende elektrische Leitfähigkeit verfügt. Es bietet sich somit an, die im Elektroschrott enthaltenen Metalle zu wiederzuverwerten und somit dem Nutzungskreislauf wieder zuzuführen. Ist Gold ausElektroschrott möglich?

Edelmetallabbau ist umweltbelastend

Der klassische Abbau der Edelmetalle ist aufwendig und stark umweltbelastend und verbraucht darüberhinaus ein erhebliches Maß an Ressourcen. Besonderes der Einsatz von schwerem Gerät mit den entsprechenden Abgasen sowie die Anwendung von Cyanid und Quecksilber machen das Schürfen von Gold zu einer erheblichen Umweltbelastung. Somit liegt es also nahe, das in elektronischen Bauteilen verborgene Gold wiederzuverwenden. Dieses konsequente Recycling des Edelmetalls Gold aus Elektroschrott als auch der anderen verwendeten Edelmetalle Silber, Platin und Palladium schont damit nicht nur die natürlichen Ressourcen, sondern ist darüber hinaus eine wahre Geldquelle. Diese Wiedergewinnung wird auch als sogenanntes Urban Mining bezeichnet.

Führt man sich vor Augen, in welcher großen Menge weltweit elektronische Bauteile auf dem Schrottplatz oder auf der Mülldeponie landen, wird die Rückgewinnung der genannten Metalle wirtschaftlich und umwelttechnisch immer bedeutsamer. Je nach Zusammensetzung und Bauart kann eine Tonne Schrott aus elektronischen Bauteilen wie alten Computerplatinen und Ähnlichem bereits ca. 100g reines Gold aus Elektroschrottenthalten. Der Goldgehalt bewegt sich damit zwar in einem sehr geringem Verhältnis. Trotzdem handelt es sich um eine sehr verlockende und lukrative Geldquelle, wenn man den aktuellen Goldpreis und dessen Verlauf analysiert!  Leider ist die Rückgewinnungsquote von Gold aus Elektroschrott (anders im Vergleich zu Zahngold oder Gold aus Schmuck) sehr gering. Daher lagert auf unseren Müllkippen und Schrottplätzen Gold im Wert von Milliarden, ist aber womöglich auf lange Sicht dem Kreislauf entzogen.

Die Wiederverwertung braucht die Entwicklung umweltschonender Verfahren

Allerdings sind umweltschonende Verfahren, die zudem auch noch kostengünstig sind, aktuell noch in der Entwicklung. Insbesondere die Extraktion von verbautem Gold mit sogenannten hydrometallurgischen Verfahren ist stark umweltbelastendund zudem nicht sehr effektiv. Daher stehen neue Prozesstechniken im Vordergrund, welche die Extraktion optimieren, weniger giftigen Sondermüll produzieren und zudem auch günstiger sind. Experten fordern bereits angesichts der immensen Mengen Elektroschrotts, zunächst das verbaute Gold wiederzuverwerten, als natürliche Lagerstätten kostenintensiv und umweltschädigend auszubeuten. Möglicherweise werden sich in naher Zukunft weitere Verfahren etablieren, mit denen das verbaute Gold aus Elektroschrott wie dem alten Smartphone und dem nicht mehr benötigten Laptop als bereits erschlossene Rohstoffquelle genutzt werden kann.